DVM 2013
Fazit zur 5. Runde...
29.12.2013 - 16:26

Magdeburg holte mit einem 4:0 gegen Potsdam das Maximum an Brett- und Mannschaftspunkten in Runde 5. An Tisch 1 hatten die Treptower das Unentschieden gegen den Tabellenführer Hamburg schon "auf der Schippe", verloren aber noch knapp nach 4,5 Stunden.Stadtilm konnte das Kellerduell gegen Spaichingen für sich entscheiden. Diese 6. Runde ist sicher richtungsweisend für den Ausgang der Meisterschaft. Die Hamburger haben beste Karten, vorausgesetzt "Engel und Co" siegen weiter, dieses mal gegen sicher hoch motivierte Schachfreunde aus Brackel. Aber auch die Verfolger aus dem bayerischen Freising und die Domstädter aus Magdeburg sind noch in Lauerstellung und warten auf Ausrutscher der Hanseaten.


Klaus Steffan


gedruckt am 20.11.2018 - 15:16
http://www.u12-dvm-2013.steffans-schachseiten.de/include.php?path=content&contentid=41